Ihr unabhängiges Portal für Solaranlagen und Balkonkraftwerke

Balkonkraftwerk Test und Vergleich 2024

Ein Balkonkraftwerk, Mini Solaranlage oder Mini PV-Anlage im Test. Eine Mini-Photovoltaikanlage auf dem Balkon – Mithilfe einer Plug & Play-Solaranlage selbständig Solarstrom erzeugen und diese in die Wohnung per Wechselrichter einspeisen. Was genau bei der Installation & Montage sowie der Anmeldung eines Stecker-Balkonkraftwers zu beachten ist können Sie auf dieser Seite lesen.

Zusammenfassung

  • Balkonkraftwerke sind in der Lage eine geringe Menge Strom zu produzieren, optimal geeignet für Privathaushalte
  • Einfache Montage und Installation dank Plug & Play, also bereits steckfertige Solaranlagen. 
  • Keine Genehmigung für die Nutzung von Balkonkraftwerken erforderlich, lediglich eine Anmeldung beim Netzbetreiber.
  • Die Kosten können bis zu 1000 Euro liegen, wobei dieser Wert nach ein paar Jahren amortisiert werden kann.
  • Aus Sicherheitsgründen sind nur Balkonkraftwerke mit maximal 800 Watt in Deutschland zugelassen. Falls ein Balkonkraftwerk mehr Leistung besitzt ist das weniger ein Problem, da der Wechselrichter die Solaranlage auf den Maximalwert begrenzt.

Auf unserer Webseite vergleichen wir verschiedene Solaranlagen für Balkon bzw. Terasse anhand Ihrer FeaturesAusstattung und unserer objektiven Bewertung. Bei uns finden Sie Empfehlungen zu verschiedenen Modellen und Zubehör. Durch unsere tieferen Insights geben wir Euch einen kleinen Überblick und unsere Bewertung über das Produkt und leiten Euch direkt zum besten Angebot weiter. So findet Ihr das beste Balkonkraftwerk für euer Zuhause.

Die derzeit besten Balkonkraftwerk-Anbieter 2024

Aufgrund des starken Bekanntheitszuwachses von Mini Solaranlagen bzw. Balkonkraftwerken sind einige gute Anbieter entstanden, die sich besonders auf den Vertrieb von Balkonkraftwerken spezialisiert haben. Bei den angebotenen Balkonkraftwerk-Sets sind die Ausstattungen, Funktionen sowie Komponente optimal abgestimmt und bieten die beste Leistung. Weiterhin sind diese Balkonkraftwerke auf eine mögliche Begrenzung von 800 Watt gewappnet und bieten daher auch vereinzelt upgradefähige Wechselrichter an.




➜ Horizontal scrollen
BesonderheitenUpgradefähige Solarmodul-Sets, hochwertige ModelleUpgradefähiger Wechselrichter, hochwertige Modelle mit Komplett-SetsUpgradefähiger
Wechselrichter,
hochwertige Modelle
Viel Auswahl und günstige ModuleUpgradefähige Wechselrichter, Gute Modelle und viele gute BewertungenUpgradefähige Wechselrichter, Beratungsvideos
GutscheinCode: Balkonkraftwerk25
25€ Rabatt

Hier aktivieren
Upgradefähiger WechselrichterJaJaJaNeinJaJa
Montage-
möglichkeiten
Gitterbalkon, Terrasse, Garten, Schrägdach, WandbefestigungGitterbalkon, Terrasse, Garten, Schrägdach, WandbefestigungGitterbalkon, Terrasse, Garten, Schrägdach, WandbefestigungGitterbalkon, Terrasse, Garten, Schrägdach, WandbefestigungGitterbalkon, Terrasse, Garten, Schrägdach, FassadeGitterbalkon, Terrasse, Garten, Schrägdach, Wandbefestigung
Versand nachDeutschlandDeutschland, Österreich, SchweizDeutschland, ÖsterreichDeutschlandDeutschlandDeutschland
Ratenzahlung
möglich
JaJaJaJaNeinNein
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter

Das beste Balkonkraftwerk mit 800 Watt im Vergleich 2024

In der folgenden Tabelle werden unsere Balkonkraftwerk Testsieger und Empfehlungen dargestellt, basierend auf wichtige Parameter und einer objektiven Bewertungen unsererseits. Dabei handelt es sich um steckerfertige Balkonkraftwerk Komplettsets bis 800 Watt.

Bild
Bestseller
Solarway Balkonkraftwerk 1000W Komplett Steckdose - Ausgang einstellbar 600/800W - 2x500W JaSolar-Module, Wechselrichter mit APP&WiFi, Plug&Play
Gasolarxy Balkonkraftwerk 600 Wp Photovoltaik PV Anlage Komplett Sonnensystem 6pcs 100w Solarpanel mit 600w Wechselrichter
DUR-line Balkonkraftwerk 600W Komplettset mit 820Wp PV-Leistung und 10m Schutzkontaktstecker zum Einstecken in die Steckdose - Wifi Fernüberwachung, Mini-Solaranlage, Bifaziale N-TOPCon Zell
Maße
175.4 x 109.6 x 3 cm
105 × 53 × 2,5 cm
-
Gewicht
21 kg
5 kg
-
Leistung
800 Wp
600 Wp
830 Wp
Zellentyp
Monokristalline Halbzellen
Monokristalline Halbzellen
Monokristalline Halbzellen
Moduleffizienz
20,81%
22%
k.A.
Wechselrichter
Deye Wechselrichter
600W Mikro Wechselrichter
Deye Wechselrichter
App
inkl. Montageset
Lieferumfang
Deye Wechselrichter, Schukokabel
Wechselrichter, 5m Verlängerungskabel, 3m M C4 Kabel, 3-in-1-Stecker
Deye Wechselrichter, 3m Schuko-Anschlusskabel
Prime
Amazon Prime
-
-
Preis
429,99 EUR
Price not available
Price not available
Bestseller
Bild
Solarway Balkonkraftwerk 1000W Komplett Steckdose - Ausgang einstellbar 600/800W - 2x500W JaSolar-Module, Wechselrichter mit APP&WiFi, Plug&Play
Maße
175.4 x 109.6 x 3 cm
Gewicht
21 kg
Leistung
800 Wp
Zellentyp
Monokristalline Halbzellen
Moduleffizienz
20,81%
Wechselrichter
Deye Wechselrichter
App
inkl. Montageset
Lieferumfang
Deye Wechselrichter, Schukokabel
Prime
Amazon Prime
Preis
429,99 EUR
Bild
Gasolarxy Balkonkraftwerk 600 Wp Photovoltaik PV Anlage Komplett Sonnensystem 6pcs 100w Solarpanel mit 600w Wechselrichter
Maße
105 × 53 × 2,5 cm
Gewicht
5 kg
Leistung
600 Wp
Zellentyp
Monokristalline Halbzellen
Moduleffizienz
22%
Wechselrichter
600W Mikro Wechselrichter
App
inkl. Montageset
Lieferumfang
Wechselrichter, 5m Verlängerungskabel, 3m M C4 Kabel, 3-in-1-Stecker
Prime
-
Preis
Price not available
Bild
DUR-line Balkonkraftwerk 600W Komplettset mit 820Wp PV-Leistung und 10m Schutzkontaktstecker zum Einstecken in die Steckdose - Wifi Fernüberwachung, Mini-Solaranlage, Bifaziale N-TOPCon Zell
Maße
-
Gewicht
-
Leistung
830 Wp
Zellentyp
Monokristalline Halbzellen
Moduleffizienz
k.A.
Wechselrichter
Deye Wechselrichter
App
inkl. Montageset
Lieferumfang
Deye Wechselrichter, 3m Schuko-Anschlusskabel
Prime
-
Preis
Price not available

Welches ist der Balkonkraftwerk Testsieger?

Platz 1 – Solarway 600 Watt (sehr gut)
Platz 2 – VESKA Balkonkraftwerk (sehr gut)
Platz 3 – Gasolarxy Balkonkraftwerk 600 Wp (sehr gut)
Platz 4 – Wattfabrik Balkonkraftwerk 600W (sehr gut)
Platz 5 – DUR-line Balkonkraftwerk 600W (gut)
Platz 6 – PIANETA Balkonkraftwerk (gut)


Platz 1) Solarway 600 Watt

Bestseller mit herstellereigenen App

Auf dem ersten Platz unserer Empfehlungen ist die Solaranlage von Solarway. Es sind zwei Premium-Solarmodule der Marke Risen Solar im modernen ALL BLACK Design mit jeweils 400Wp sowie ein Wechselrichter der Marke DEYE mit einer Input-Leistung von 800 Watt und einer Output-Leistung von 600 Watt enthalten, also ein Komplett-Set. Dank der herstellereigenen APP ist es in Echtzeit möglich zu sehen, wieviel Strom derzeit erzeugt wird und wieviel Strom eingespart wurde.

Das Modul bietet mit 800Wp Leistung eine sehr hohe Effizienz, selbst bei minimalen bzw. geringen Sonneneinstrahlungen. (Moduleffizienz von 21,5 Prozent)

Es kann mit der Kombination 2 x 400 W länger eine hohe Ausgangsleistung erzeugt werden, als wenn 2 x 300 W Module angeschlossen werden. Da die Ausgangsleistung auf 600 W begrenzt ist, wird für die Installation keine Elektrofachkraft oder Genehmigung benötigt.

Die Bewertung dieses Balkonkraftwerks ist sehr gut von Kunden bewertet worden, dabei sind sich die Kunden immer einer Meinung und bekennen dieses Solarmodul von Solarway als sehr optimal und empfehlenswert. Der Hersteller kommt direkt aus Deutschland und kann von guter Qualität überzeugen.

Solarway verkauft das Modul in drei verschiedenen Varianten, dabei wird dieser ohne eine Halterung verkauft, mit einer Balkonhalterung und mit einer Dachhalterung.

Das gesamte PV-Modul hat eine Abmessung von ‎175.4 x 109.6 x 3 cm sowie einem Gewicht von 21kg. Je Solarmodul ist eine Stromkosten-Ersparnis von bis zu 180€ möglich.

✅ Herstellereigene Applikation zur Messung
✅ Empfehlenswerter Hersteller

✅ Komplett-Set mit zwei Solarmodulen und Wechselrichter

Solarway Balkonkraftwerk 1000W Komplett Steckdose - Ausgang einstellbar 600/800W - 2x500W JaSolar-Module, Wechselrichter mit APP&WiFi, Plug&Play
  • Premium Komponenten - Enthalten im Solarway Balkonkraftwerk 1000W Komplett Steckdose sind: 2 x 500Wp JaSolar JAM66S30 Solarmodule, 1 x Wechselrichter der Marke Deye inkl. Schutzrelais mit einer Ausgangsleistung von 600/800 Watt, 1 x Kabel Schuko zu Betteri mit einer Länge von 5m, 2 x MC4-Stecker Solarkabelverlängerung, optional Flachdach-, Balkon-, Ziegeldach-, oder Stockschrauben-Halterung
  • Maximale Power - Um auch bei schlechten Wetterverhältnissen möglichst lang 600/800 Watt zu erzeugen! Trotz der hohen Solarmodul-Leistung ist die Anlage genehmigungsfrei, da der Wechselrichter auf 600/800W gedrosselt werden kann. Die gewünschte Ausgangsleistung lässt sich einfach in der kostenlosen SOLARMAN App einstellen.

Platz 2) VESKA Balkonkraftwerk

Effizientes Balkonkraftwerk mit eigener App zur Überwachung

Das Balkonkraftwerk des Herstellers Veska kann am Balkon, Dach, Terasse oder komplett freistehend im Garten eingesetzt werden. Die Modulleistung beträgt bei dieser Mini-Solaranlage 830 Watt, wobei der Wechselrichter von Deye eine Ausgangsleistung von den erlaubten 600 Watt besitzt. Die Solarmodule von VESKA sind mit der PERC-Technologie ausgestattet, welche selbst bei schwachem Licht sehr effizient sind.

Mit einer Antireflexbeschichtung wird automatisch mehr Sonnenlicht aufgenommen. Mithilfe dem integrierten WLAN-Modul und der APP-Funktion von VESKA kann über das Smartphone die aktuelle Lage und der Ertrag der Solaranlage überwacht werden.

Durch das robuste schwarze Aluminiumrahmen wird für eine grundlegende Stabilität, auch bei starkem Wind, sowie bei schweren Schneelasten, gesorgt.

Die Maße des Solarmoduls betragen 172 x 113 x 3 cm mit einem Gewicht von 20,5 kg.

Keine Produkte gefunden.

Platz 3) Gasolarxy Balkonkraftwerk 600 Wp

Eine weitere Top Empfehlung mit einer Leistung von 600 Wp ist der Hersteller Gasolarxy. Das Gasolarxy 600W Solarmodul kit besteht aus hocheffizienten monokristallinen Solarzellen mit einer Umwandlungsrate von bis zu 22 % und ist mit eloxierten Aluminiumrahmen korrosionsbeständig, langlebig sowie wetterfest.

Es ist ein Plug & Play und deckt den Strombedarf des Haushalts ab. Die Ausstattung besteht aus 6 monokristallinen 100W Solarmodulen (36 einzelnen Zellen), 1 Stück 600W Mikro Wechselrichter mit Netzanschluss sowie einem Verlängerungskabel mit europäischem Stecker.

Dies ist eine netzgekoppelte Solaranlage, die auf Balkon, Geländer, Dach, Garten installiert werden kann.

Das Solarmodul von Gasolarxy hat eine Größe von 105 × 53 × 2,5 cm und einem Gewicht von etwa 5kg.

✅ Monokristalline Solarzellen mit Umwandlungsrate von bis 22%
✅ Korrosionsbeständig und wetterfeste Ausstattung der Solarmodule

Platz 4) Wattfabrik Balkonkraftwerk 600W

Das Balkonkraftwerk von Wattfabrik ist ein weiteres empfehlenswertes TOP Produkt, als Komplett-Set für die Steckdose. Es ist ein Plug & Play und kann ohne Elektriker und ohne Werkzeug aufgebaut werden. Im Lieferumfang sind 2x 385W Solarmodule (zusammen 770 Watt) vorhanden und ein Wechselrichter mit 600 Watt Begrenzung.

Weiterhin sind im Lieferumfang vorhanden:

  • Wechselrichter Hoymiles HM-600
  • JA Solar JAM60S20
  • 4,5m Kabel
  • 1,0m Kabel

Die Größe des Solarmoduls beträgt ‎3.5 x 105.2 x 177.6 cm mit einem Gewicht von 20,7 kg.

✅ 2 Solarmodule und ein Wechselrichter im Lieferumfang
✅ Schneller Aufbau

Keine Produkte gefunden.

Platz 5) DUR-line Balkonkraftwerk 600W

Das Komplettset von Dur-Line ist mit 830W PV-Leistung ausgestattet und einem 3m Schuko-Anschlusskabel zum Einstecken in die Steckdose. Mit dabei sind zwei Glas-Solarmodule mit einer Modulleistung von insgesamt 830Wp (2x415Wp) sowie einem Deye Wechselrichter mit einer Ausgangsleistung von 600W. Eine Besonderheit dieses Balkonkraftwerks ist die Wifi-Fernüberwachung und der SOLARMANN APP, bei dem die Anlage immer überwacht werden kann. Dadurch, dass die Module monokristalline Bifaziale sind und von beiden Seiten Energie erzeugen können, bietet auch dies einen zusätzlichen Ertrag im Haus.

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • zwei Glas-Solarmodule
  • SUN600G3-EU-230 – PV Wechselrichter
  • 3m Schuko-Anschlusskabel

✅ Hohe Modulleistung von 830 Wp
✅ SOLARMANN Applikation für eine Fernüberwachung
✅ Zwei Solarmodule und ein Wechselrichter mitgeliefert

DUR-line Balkonkraftwerk 600W Komplettset mit 820Wp PV-Leistung und 10m Schutzkontaktstecker zum Einstecken in die Steckdose - Wifi Fernüberwachung, Mini-Solaranlage, Bifaziale N-TOPCon Zell
  • Balkonkraftwerk 600W - zwei Glas-Glas Solar Module mit einer Modulleistung von insgesamt 820Wp (2x410Wp), ein Deye Wechselrichter mit einer Ausgangsleistung von 600W und ein 10m Schuko-Kabel enthalten
  • Die premium Module bieten einen hohen Ertrag auch bei Bewölkung und im Winter dank N-TOPCon Technologie und eine beidseitige Aufnahme (Bifazial) von Sonnenlicht

Platz 6) PIANETA Balkonkraftwerk

Das Balkonkraftwerk von PIANETA ist mit jeweils 2 x 380 Watt monokristallinen Solarmodulen der Marke Ja Solar ausgestattet, also einer Maximalleistung von 760 Wp. Der mitgelieferte Wechselrichter ist von Deye (mit einer Maximalleistung von 550 Watt), welcher eine WIFI-Funktion beinhaltet um Echtzeit-Stromerzeugung zu sehen und wie viel Stromkosten man durch die Anlage einsparen kann. Zusätzlich ist im Lieferumfang noch eine 5m langes Kabel mit einem Schukostecker. Der Wechselrichter hat einen Wirkungsgrad von etwa 96,9%.

Das gesamte Solarmodul hat eine Größe von 200 x 90 x 20 cm mit einem Gewicht von 40 kg.

✅ 2 Solarmodule und ein Wechselrichter in der Lieferung enthalten
✅ Wechselrichter mit WIFI-Funktion zur Übertragung von Echtzeit-Daten

Keine Produkte gefunden.

Aktuelle Balkonkraftwerk Bestseller

Bestseller Nr. 1
PIANETA Balkonkraftwerk 880W Bifazial / 800W auf 600w drosselbar 2 x 440w Glas/Glas Module, Wechselrichter Hoymiles HMS-800 mit Wifi funktion plus 5 m Schukokabel
  • ✅ Mit dem premium PIANETA 880 Bifazialen Solar Balkonkraftwerk können Sie sofort Ihren eigenen Strom erzeugen. Das Balkonkraftwerk produziert je nach Standort und Ausrichtung zwischen ca. 750 - 1200 kWh im Jahr. Stellen Sie es an einen sonnenreichen Ort ohne Schatten für maximale Ausbeute auf und sparen Sie bis zu 442Euro jährlich an Stromkosten. Wir verwenden nur Materialien von Namenhaften und Hochwertigen Herstellern. Sparen Sie geld und Helfen der Umwelt!
  • ✅ Bifaziale Solarmodule - 2 x 440w bifaziale monokristallin Solarmodule der Marke DAH mit 12 Jahren Produkt- und 30 Jahre Performance Garantie! Durch die bifazialen Solarmodule können Sie bis zu 25% mehr Energie erzeugen, bei gleicher Wattzahl. Dies ermöglicht es, Sonnenlicht auf beiden Seiten der Module (Glas-Glas) zu nutzen. Es handelt sich um Module der neusten Generation mit N-Type Technologie, hierdurch produzieren sie bis zu 2 Stunden täglich länger Strom, besonderst morgens und abends wo der Strom am meisten gebraucht wird, fällt die Erzeugung spürbar höher aus.
Bestseller Nr. 2
PIANETA Balkonkraftwerk 830W / 800w 2 x 415w der Marken Ja Solar Module, Wechselrichter drosselbar auf 600w plus 3 m Schukokabel
  • ✅ Mit dem PIANETA 800watt Solar Balkonkraftwerk können Sie sofort Ihren eigenen Strom erzeugen. Das 800W Balkonkraftwerk produziert je nach Standort und Ausrichtung zwischen ca. 610 - 810 kWh im Jahr. Stellen Sie es an einen sonnenreichen Ort ohne Schatten für maximale Ausbeute auf und sparen Sie bis zu 300Euro jährlich an Stromkosten. Helfen Sie der Umwelt und sparen Sie Geld dabei.
  • ✅ Solarmodule - 2 x 415w monokristallin Solarmodule der Ja Solar mit 12 Jahren Produkt- und 25 Jahre Performance Garantie. Die Solarmodule sind mit PERC-Technologie ausgestattet, welche die Effizienz steigert. Besonders in den Morgen- und Abendstunden bei schwachem und diffusem Licht erzielen die Module durch die PERC-Technologie eine höhere Leistung

Welcher Balkonkraftwerk wird von Stiftung Warentest getestet?

Unter diesem Punkt werden Balkonsolaranlagen aufgezeigt, die bereits vom Stiftung Warentest getestet wurden. Die Bekanntheit der Balkonkraftwerke steigt immer mehr, sodass auch professionelle Sportler oder Athleten davon profitieren. Doch nun stellt sich die Frage welches Gerät bzw. Modell denn offiziell als qualitativ bestes gilt und bei einem offiziellen Test als Sehr gut bewertet wurde?

Bisher hat sich Stiftung Warentest nicht um die explizite Untersuchung von Mini-Solaranlagen gekümmert und kam somit auch keine Tests vorweisen. Allerdings gibt es auf dieser Seite eine ausführliche Erklärung zur Nutzung einer Balkon Solaranlage von Stiftung Warentest. Dabei werden bereits 300 Watt Module schon ab 350 Euro verkauft, also man hat die Möglichkeit bereits ab 350 Euro eigenes Strom zu erzeugen.

Unabhängig vom Stiftung Warentest gibt es einige weitere Magazine, die Balkonkraftwerke getestet und empfehlen können. Darunter ist das bekannte Magazin ComputerBild, welches den Yuma Flat 800 klar empfiehlt und diese mit SEHR GUT bewertet. 
Das bekannte Magazin CHIP Online testete ebenfalls diverse Balkonkraftwerke und erwies das Modell Priwatt priBasic als sehr empfehlenswert und bewertete die Mini-Solaranlage mit SEHR GUT.

Ratgeber über Balkonkraftwerke

Inhalt

Was sind Balkonkraftwerke?

Balkonkraftwerke sind kleine Photovoltaikanlagen, die auf dem Balkon oder der Terrasse installiert werden können. Sie ermöglichen es Hausbesitzern, ihren eigenen Strom zu erzeugen und somit unabhängiger von großen Energieversorgern zu sein. Diese Anlagen sind eine platzsparende und kostengünstige Möglichkeit, erneuerbare Energien zu nutzen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Mithilfe eines Balkonkraftwerks lassen sich die regelmäßigen Kosten für Strom deutlich einsparen. Allerdings können diese PV-Anlagen auch auf einen Garagendach oder an weiteren Stellen im Haus angelegt werden, wodurch ebenfalls die Umwelt geschont werden kann.

Über einen integrierten Wechselrichter wird das Gleichstrom in das herkömmliche und haushaltsübliche Wechselstrom umgewandelt. Der eingespeiste Strom wird dann in der Wohnung oder im Haus für den Haushalt, wie beispielsweise dem Kühlschrank oder der Kaffeemaschine genutzt.

Wie wird ein Balkonkraftwerk betrieben?

Ein Balkonkraftwerk besteht typischerweise aus Solarmodulen, einem Wechselrichter, einem Stromzähler und gegebenenfalls einem Speicher. Die Solarmodule wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um, der Wechselrichter wandelt den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um, der Stromzähler misst die produzierte Energie und der Speicher ermöglicht es, überschüssigen Strom für später aufzubewahren.

Gleichzeitig kann der Inverter im Wechselrichter die eingespeiste Menge an Strom auf 800 Watt begrenzen, sodass der Maximalwert in Deutschland eingehalten wird.

Für wen sind Balkonkraftwerke geeignet?

Hier sind einige Gründe, warum sich Menschen für eine Mini-PV-Anlage auf ihrem Balkon entscheiden sollten:

  1. Mieter: Balkonkraftwerke sind ideal für Mieter, da sie ohne großen Aufwand installiert werden können und keine baulichen Veränderungen am Gebäude erfordern. Mieter können von den Vorteilen der Solarenergie profitieren, ohne auf das Dach zugreifen zu müssen.
  2. Eigentümer mit wenig Platz: Selbst auf begrenztem Raum, wie einem Balkon, finden Balkonkraftwerke Platz. Sie bestehen normalerweise aus ein bis vier PV-Modulen und können daher auch auf kleinen Flächen effizient genutzt werden.
  3. Kosteneinsparungen: Mini-Solaranlagen senken die Stromkosten ihrer Nutzer. Die Anschaffungskosten amortisieren sich oft bereits nach zwei bis drei Jahren. Über einen Zeitraum von etwa 20 Jahren können sie ohne zusätzliche Kosten Strom erzeugen und nutzen.
  4. Umweltschutz: Jede Mini-PV-Anlage leistet einen Beitrag zum Umweltschutz, indem sie saubere Energie erzeugt und den CO₂-Ausstoß reduziert.

Es ist jedoch wichtig, sich gründlich zu informieren und alle Vor- und Nachteile abzuwägen, bevor man sich für ein Balkonkraftwerk entscheidet. In den meisten Fällen überwiegen die Vorteile, und es lohnt sich, diese nachhaltige Energiequelle zu nutzen.

Wie lange besteht Garantie für Balkonkraftwerke?

Grundsätzlich besteht bei neu erworbenen Balkonkraftwerken bzw. Mini-Solaranlagen eine Garantie oder Gewährleistung von bis zu 10 Jahren. Dabei geben die Hersteller meistens zwei Garantieansprüche mit, zum einen eine Produkt- bzw. Haltbarkeitsgarantie sowie zum anderen eine Leistungsgarantie. Dabei kann das Balkonkraftwerk bei einer Produktgarantie für einen bestimmten Zeitraum repariert oder komplett ersetzt werden. Gegen einen Aufpreis ist alternativ auch eine verlängerte Garantie bei vielen Herstellern verfügbar.

Bei der Leistungsgarantie garantiert der Hersteller eine noch leistungsfähige Solaranlage nach einer bestimmten Zeit, also dass das Balkonkraftwerk nach einigen Jahren noch einen bestimmten Prozentsatz an Leistung erbringen kann. Diese Art von Garantie geht in der Regel bis zu 25 Jahre lang und kann somit eine Amortisierung bzw. eine lohnenswerte Investition einer Mini-Solaranlage garantieren.

Sind Balkon-Solaranlagen in Deutschland erlaubt?

Balkon-Solaranlagen sind in Deutschland erlaubt und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die Bundesregierung hat erkannt, dass diese Mini-Solarlösungen einen effizienten Weg bieten, die Klimaschutzziele zu erreichen. Ab 2024 treten neue Gesetze in Kraft, die die Nutzung von Balkonkraftwerken erleichtern sollen. Hier sind die wichtigsten Änderungen:

  1. Wechselrichterleistung: Ab 2024 dürfen Wechselrichter in Steckersolargeräten 800 Watt ins Hausnetz einspeisen, im Vergleich zu den bisherigen 600 Watt. Dadurch gelangt mehr Strom zum Nutzer. Lesen Sie mehr über die aktuellen Gesetzesänderungen.
  2. Schuko-Stecker: Die Verwendung von Schuko-Steckern als “Energiesteckvorrichtung” wird erlaubt. Diese Stecker sind vergleichbar mit anderen Haushaltsgeräten und bergen ein geringes Stromschlag- und Brandrisiko. Voraussetzung ist ein Wechselrichter mit Netz- und Anlagenschutz.
  3. Kein sofortiger Austausch von alten Stromzählern: Alte Stromzähler müssen nicht sofort ausgetauscht werden. Die Nutzung von Balkon-Solaranlagen ist somit rechtlich abgesichert und eine sinnvolle Option für umweltbewusste Haushalte.

Was ist der Unterschied zu einer Photovoltaikanlage?

Ein Balkonkraftwerk kann einzelne Haushaltsgeräte bzw. kleinere elektronische Geräte mit Strom versorgen oder die Stromkosten in einem Haushalt deutlich verringern, allerdings ist die Versorgung des gesamten Hauses oder der gesamten Wohnung mit einer Mini-Solaranlage nicht möglich.

Ein herkömmliches Balkonkraftwerk mit einer Leistung von etwa 700 Wp, also mit zwei Modulen mit jeweils 350 Wp, kann mit einer Photovoltaikanlage mit 5000 Watt hinsichtlich der Kosten, dem Ertrag und der Größe verglichen werden.

BalkonkraftwerkPhotovoltaikanlage
Leistung700 Wp5000 Wp
Größebis zu 2m²bis zu 80m²
per Stecker anschließbar?JaNein
Dauer der Amortisationetwa 5 Jahreetwa 10 Jahre
Anschaffungskosten1000 Euro10.000 Euro

Kann ich als Mieter ein Balkonkraftwerk betreiben?

Grundsätzlich sollte es keine Probleme als ein Mieter geben eine PV-Anlage an einem Balkon zu montieren. Dieser Vorgang sollte aber vor der Montage mit dem Haus- bzw. Wohnungsbesitzer besprochen werden, aufgrund von baulichen Maßnahmen an der Außenseite der Wohnung.

Eine Mini-Solaranlage darf allerdings auch nicht einfach so vom Vermieter untersagt werden, es sei denn es wurde bereits vorher im Mietvertrag deutlich verboten.

Wie richtet man es richtig aus?

Um die ideale und maximale Energie aus dem Sonnenlicht rauszuholen, ist die Ausrichtung des Kraftwerks am Balkon sehr wichtig. Der ideale Sonneneinfallswinkel beträgt 90 Grad zur Sonne, aufgrund der Sonnenwanderung ist der Winkel von etwa 30 Grad ausreichend.

Weiterhin ist ein weiterer maximaler Ertrag durch die Ausrichtung in den Süden möglich, womöglich auch in den Westen oder Osten.

Wo sollte ein Balkonkraftwerk zum Einsatz kommen?

Eines der wichtigsten Kriterien zur erfolgreichen Stromgewinnung ist die richtige Ausrichtung und Aufbau der Mini-Solaranlage am Balkon. Weiterhin ist es wichtig, dass der Balkon oder der Garagendach so wenig wie möglich von Schatten umgeben ist und das Maximale an dem Sonnenlicht rausgeholt werden kann.

Die Neigung sollte bestenfalls um die 50 Grad haben und eine Ausrichtung nach Süden, das liefert statistisch gesehen die meisten Erträge. Wenn möglich sollte es ungeschattet sein, falls dies nicht verhindert werden kann wäre eine alternative Stelle eventuell profitabler.

Was ist beim Aufbau eines Balkonkraftwerks zu beachten?

Bei einem Kauf und der folgenden Installation auf dem Balkon oder einem Dach sind besondere Regeln zu beachten, wie beispielsweise das die Anlagenteile mindestens CE-Konform sein sollten. Für die Anmeldung beim Betreiber des Stromnetzes sollten alle Sicherheitsdatenblätter vom Verkäufer direkt übermittelt bzw. ausgehändigt werden.

Weiterhin sind diese Kriterien bei einem Kauf und der Installation zu beachten:

  • In Deutschland müssen Privatnutzer von Balkonkraftwerken bei der Bundesnetzagentur angemeldet werden.
  • Oftmals werden Balkonkraftwerke mit zwei Solarpanels zugesendet, die zusammen einen höheren Wert als die erlaubten 800 Watt erzeugen können. Die höhere Auslegung der Solarpanels hat aber eine möglich schlechtere Sonneneinstrahlung als Grund, da die Panels dann trotzdem die Maximalleistung erzeugen können.
  • Am angenehmsten ist die Nutzung eines klassischen Schuko-Steckers, der relativ einfach an eine Wandsteckdose angeschlossen werden kann.
  • Die korrekte Nutzung einer Solaranlage am Balkon ist einer Rücklaufsperre möglich, denn dann dreht sich der Stromzähler des Balkonkraftwerks nicht rückwärts.

Wie viel Energie kann damit eingespart werden?

Wenn man rein die Wirtschaftlichkeit betrachtet, dann kann die Amortisierung nach etwa 5 Jahren erfolgen. Wenn man von einer Anfangsinvestition von 1000 Euro für eine Mini-Solaranlage für ein Balkon ausgeht, so hat sich dieser Betrag nach 5 Jahren egalisiert.

Nach etwa 25 Jahren kann man mit dem Balkonkraftwerk ein Ersparnis von bis zu 5000 Euro verwirklichen. (Geht man von einem Ertrag von 600 kWh p.a. und einer Anfangsinvestition von 1000 Euro).

Welche Solarpanels sind denn überhaupt sicher?

Ob ein Solarmodul überhaupt sicher ist, wird durch das Prüfzeichen der DGS bestätigt. Es ist nicht selbstverständlich, dass gewisse Sicherheitsstandards durch ein Solarpanel und insbesondere durch den Hersteller gewährleistet sind. Das sogenannte “DGS-Sicherheitsstandard für steckbare Stromerzeugungsgeräte DGS 0001:2019-10” versichert die Installation eines Balkonkraftwerks ohne Sicherheitsbedenken.

Was bedeutet Plug & Play?

Das Plug & Play-System ist in der Regel in den meisten Solarmodulen eingebaut. Dies hat die Bedeutung, dass diese Module steckfertig ausgeliefert werden und lediglich in die Steckdosen gesteckt werden müssen. Allgemein ist das ein großer Vorteil und erleichtert die Installation, allerdings sind offene Kabelenden individueller für den Kunden, sodass diese gekürzt werden können oder mit Wohnmobilen verbunden.

Was garantiert die Qualitätsstandards bei Mini-PV Anlagen?

Im Rahmen eines freiwilligen Tests der Hersteller werden die Hauptkomponente einer Photovoltaikanlage getestet und auf Basis dieser ein Zertifikat vergeben. Es handelt sich dabei beispielsweise um das bekannte TÜV-Süd-Abzeichen, welches von den Herstellern nach einem erfolgreichen Test veröffentlicht werden können.

Wenn eine Photovoltaikanlage bzw. ein Balkonkraftwerk fertig produziert ist, sollte dieser nach der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben überprüft werden. Der konstante wirtschaftliche Ertrag einer Photovoltaikanlage funktioniert nur mit regelmäßigen Wartungen sowie Prüfungen, da frühzeitig erkannte Mängel Folgekosten verhindern können.

Preis pro Wp (Wattpeak)

Der Wattpeak gibt in anderen Worten das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Kraftwerks an, indem diese ganz einfach berechnet werden kann. Dabei ist es wichtig sich die Spitzenleistung anzusehen und diesem mit dem Anschaffungspreis zu teilen.

Beispiel: 850,00 € (Anschaffungspreis) / 700 Watt (Spitzenleistung) = 1,21 € pro Wp

Wird eine besondere Steckdose für eine Mini-Solaranlage benötigt?

Grundsätzlich reicht eine herkömmliche Schuko-Steckdose für eine Mini-PV. Wichtig ist allerdings, dass jedes Solarmodul an eine separate Schuko-Steckdose gesteckt werden, es ist daher nicht möglich mehrere Module an einer Mehrfachsteckdose für Schuko angeschlossen wird.

Schuko-Steckdose

Was genau ist der Wirkungsgrad?

Der Wirkungsgrad gibt an, wieviel der zu verfügung gestellten gewonnen Energie letztendlich in Strom umgewandelt werden kann. Monokristalline Solarzellen, die in der Regel etwas stärker sind, haben einen Wirkungsgrad von 17 % bis 21 %. Wobei Balkonkraftwerke mit polykristallinen Solarzellen einen etwas schwacheren Wirkunsgrad von etwa 14 % bis 20 % besitzen. Diese kleinen Unterschiede machen allerdings nicht arg viel aus bei einer langfristigen Nutzung und Stromgewinnung.

Was sollte vor dem Kauf einer Mini-Solaranlage für ein Balkon beachtet werden?

Vor dem Kauf eines Balkonkraftwerks sollten einige wichtige Faktoren beachtet werden, die sich ganz individuell auf die eigene Person abstimmen und sehr wichtig erscheinen könnten. Das Gerät soll so viel Strom wie möglich produzieren und somit den Privathaushalt entlasten, so ist auf eine gute Investition mit den wichtigen Ausstattungen zu schauen:

  • Leistungspeak

Dies beschreibt die maximale Leistung der Solaranlage, welcher in der Regel in Kilowattstunden angegeben wird. Je höher dieser Wert ist, desto mehr Strom kann produziert werden (abhängig vom Sonnenlicht und der Einstrahlung). Günstige und leistungsschwache Modelle können eine Leistung von drei Kilowattstunden erreichen, wobei teurere Modelle bis zu 9 Kilowattstunden erreichen können.

  • Anzahl der Solarmodule

Ein einziges Solarmodul kann normalerweise mit bis zu 300 Watt Leistung Strom produzieren, wobei die maximal erlaubte Leistung in Deutschland bei 800 Watt liegt. Der Wechselrichter begrenzt diese Leistung jedoch ohnehin, daher können mehrere Solarmodule gleichzeitig geschalten und benutzt werden. Der Vorteil von mehreren Solarmodulen ist die größere Fläche, an der die Sonneneinstrahlung eintreffen kann.

  • Solarzellenart

Weiterhin spielt die Art der Solarzelle eine wichtige Rolle beim Kauf, welche sich in polykristalline, monokristalline sowie Dünnschicht-Solarzellen unterteilt. Die Dünnschicht-Zellen sind eher für Wohnmobile geeignet, wo die Leistung eher niedriger ist. Monokristalline Modelle sind beim Kauf etwas teurer, lohnen sich aber mit der Zeit und können mehr Strom produzieren und sind somit eine deutliche Empfehlung.

  • Lieferumfang

Natürlich ist auch wichtig zu wissen, was genau in der Bestellung noch weiteres an Zubehör enthalten ist. Die Kosten unterscheiden sich, da die Hersteller noch zusätzliche Kabel oder komplette Mikro PV Kits der Bestellung hinzufügen.

  • Maximalleistung des Wechselrichters

Die Höchstleistung oder maximale Leistung des Wechselrichters gibt an, wieviel Strom hineinfließt. Allerdings macht ein Inverter mit einer Leistung von 250 Watt bei einem 350 Watt Solarmodul wenig Sinn, da dann Strom in Endeffekt verschenkt wird.

Welche Arten von Balkonkraftwerken gibt es?

Balkonkraftwerke können anhand Ihrer Leistung und Anwendungszwecke in verschiedenen Arten aufgeteilt werden. Unterschieden werden diese ebenfalls in Farbe und in der Stärke der Sonnenlichtaufnahme.

  • Polykristalline Solarzellen

Diese Art von Solarzellen sind blau und wurden herkömmlich für die Installation auf Hausdächern verwendet. Preislich waren diese Modelle deutlich günstiger als monokristalline Solarzellen und waren deswegen beliebter beim Kauf. Allerdings sind diese Solarzellen nur fähig einen Wirkungsgrad von 19,5% zu erreichen.

  • Monokristalline Solarzellen

Monokristalline Zellen haben die Farbe Schwarz und sind preislich teurer sowie leistungsstärker als polykristalline Solarzellen. Der Wirkungsgrad bei diesen Solarzellen liegt bis zu 26 Prozent, wodurch auch die Stromerzeugung deutlich höher ist.

  • Dünnschicht-Solarzellen

Dünnschicht-Zellen zeichnen sich durch einen relativ günstigen Preis sowie ein leichtes Gewicht aus. Der Wirkungsgrad bei dieser Art ist mit 11,5 Prozent sehr niedrig, wobei bei niedrigem Sonnenlicht diese Zellen die meiste Leistung rausholen können. Diese Art von Zellen eignen sich besonders für nicht notwendige Stromgewinnung und nur als optionale Ausstattung auf dem Balkon. Besonders für die Installation und auch der leichte Abbau auf Wohnmobilen beispielsweise bietet sich diese Art.

Vor- und Nachteile einer Mini-PV-Anlage

VorteileNachteile
Entlastung der Umwelt durch CO2-ErsparrnisRelativ hohe Anschaffungskosten
Senkung der StromkostenMini-PV-Anlage lohnt sich erst nach Nutzung von paar Jahren
Einfache Installation am Balkon oder an einer DeckeDie Menge an gewonnenem Strom ist abhängig von der richtigen Ausrichtung
Einfacher Abbau und Mitnahme in andere Wohnung
Auch für Mietwohnungen (für Mieter) geeignet

Wie wird ein Balkonkraftwerk montiert?

Die eigentliche Montage der Mini-Solaranlage ist nicht besonders schwierig oder mit viel Kraftaufwendung verbunden, allerdings ist es wichtig zu wissen wo genau diese angebracht wird. Weiterhin ist die Beachtung und die Einhaltung zu einem richtigen Winkel zur Sonne sehr wichtig.

Die Installation der Mini-Solaranlage am Balkon kann mit diesen einfachen fünf Schritten selbst vorgenommen werden:

  1. Den Wechselrichter am Gestell der Mini-Solaranlage befestigen
  2. Das Panel auf dem Gestell ebenfalls befestigen
  3. Wechselrichter und Solarpanel miteinander verbinden
  4. Das gesamte Balkonkraftwerk zur Sonne ausrichten und fertig montieren
  5. Stromkabel vom Wechselrichter an die Steckdose stecken

Eine ausführliche Anleitung zur Installation des Balkonkraftwerks finden Sie hier.

Welche Hersteller und Marken bieten gute Balkonsolaranlagen an?

Im Bereich der Mini-Solaranlagen gibt es einige Hersteller, die sich speziell auf diesen Einbau an Balkonen oder Flachdächer fokussieren und in unseren Empfehlungen mit dabei sind, dazu zählen:

  • Miweba
  • Priwatt
  • Voltd
  • Balkonstrom
  • Lampe Solar
  • Freddy Solar
  • pvundso
  • parkplatz-photovoltaik
  • Akkuman
  • Volt-on
  • Yuma
  • Alpha Solar
  • Campergold
  • ELV 
  • Greenakku
  • PluginEnergy 
  • pvundso
  • Anker
  • Solago

Welcher Wechselrichter sollte genutzt werden?

Der Wechselrichter ist ein wichtiges Werkzeug für die Nutzung eines Balkonkraftwerks, denn dieser speist im Endeffekt den gewonnen Strom in die eigenen vier Wände. Der sogenannte Wirkungsgrad eines Wechselrichters stellt das ausgehende Wechselstrom mit dem eingehenden Gleichstrom dar, dieser wird in der Regel in Prozent angegeben. Grundsätzlich werden die meisten Mini-Solaranlagen mit einem zusätzlichen Wechselrichter geliefert, wobei der Hersteller Hoymiles zum Standard gehört.

Die maximale Eingangsleistung ist begrenzt und sollte etwa bis 800 Watt betragen, aber die Leistung der Solarmodule im Gesamten sollte höher als die Leistung des Wechselrichters sein. Der Inverter braucht eine besonders robuste Netzfrequenz um auch gut funktionieren, diese liegt bei etwa 50 Hertz. Der Wechselrichter als Zubehör ist ein primäres Kriterium, welches vor dem Kauf genau beachtete werden soll, wobei die meisten empfohlenen steckerfertigen Solaranlagen Hoymiles Wechselrichter nutzen.

Wie groß sollte ein Balkonkraftwerk sein?

Grundsätzlich ist es wichtig als Käufer eines Balkonkraftwerks zu schauen und abzumessen, ob dieser auch genau auf dem Gitterbalkon, dem Dach oder der Terasse passen und nicht zu groß ist. Das spielt eine große Rolle für die einfache Befestigung der Mini-Solaranlage sowie der späteren Nicht-Beeinträchtigung für das Sichtfeld auf dem Balkon, wenn das Gerät bereits montiert ist.

Das Gewicht eines Balkonkraftwerks kann sich je nach Hersteller deutlich unterscheiden, allerdings spielt das nur beim Transport eine mehr oder weniger wichtige Rolle. Sobald das Balkonkraftwerk befestigt ist, spielt es keine Rolle mehr wie schwer die Mini-Solaranlage ist.

Wieviel kostet eine Balkon-Solaranlage?

Die Preise für ein Balkonkraftwerk kann recht individuell sein, beginnt aber auch bei den von uns empfohlenen Geräte bei rund 700 Euro. Für Mini-PV-Anlagen mit bis zu 800 Watt kosten die Produkte schon bis zu 1000 Euro, vereinzelt auch teurer.

Welche Förderungen gibt es?

Allgemeine Fördermittel sind bisher für Balkonkraftwerke nicht zugesehen. Es gibt aktuell nur vereinzelt Bundesländer, in denen eine Förderung für Balkonkraftwerke besteht. Zu diesen Bundesländern gehört beispielsweise auch Mecklenburg-Vorpommern, wo ein Zuschuss von bis zu 500 Euro möglich ist. Auch Schleswig-Holstein ist ein Bundesland, bei dem die Förderung bereits besteht.

Allerdings gibt es einige Städte in Deutschland, wie Düsseldorf oder Köln, die den Kauf von Balkonkraftwerken mit einer kleinen Finanzspritze mitfinanzieren.

Darf ein Balkonkraftwerk mit mehr als 800 Watt genutzt werden?

Grundsätzlich ist der Einbau und die Nutzung eines Balkonkraftwerks mit mehr als 800 Watt Einspeiseleistung erlaubt, doch die Anmeldung ist leider nicht so vereinfacht wie bei einem steckerfertigen Balkonkraftwerk mit bis zu 800 Watt. Weiterhin ist für die Montage und die Inbetriebnahme des Solarmoduls ein fachlich geschulter Elektriker notwendig.

Cookie Consent with Real Cookie Banner